Druckversion Original-URL:

Sonntag, 06.07.2003

An zwei Tagen 3000 Einzelstarts - Pokale für beste Leistungen

Erneut kämpfen dieses Wochenende Schwimmer um Medaillen und Pokale. Neben sportlichen Leistungen bietet ein breites Rahmenprogramm viel Abwechslung.

GANDERKESEE/ABT - „Petrus ist uns noch nicht gefolgt“, nachdenklich blickt Kai Haschen in Richtung Himmel. Während seiner Eröffnungsrede ließ der erste Vorsitzende des SVG aber durchblicken, dass es bestimmt „wettermäßig“ noch schöner wird.

„Solange es keine Bindfäden regnet!“ Warum soll auch Wasser von oben stören, wenn es sich bei dem 13. Schwimmfestival ausschließlich um Wasser dreht. „13 ist keine Unglückszahl“, so Haschen, „sondern bringt allen bestimmt gute Zeiten.“ 3000 Einzel- und 157 Staffelstarts lassen an diesem Wochenende die Saison ausklingen. Wettrutschen und Nachtschwimmen, Familien- und Juxstaffeln sowie ein reichhaltiges Rahmenprogramm sorgen für den nötigen Spaß. Gegen Ende des Tages gingen Luftballons in die Luft. Als Belohnung für den weitesten Flug gibt es standesgemäß ein Schlauchboot.

33 Vereine mit 700 Aktiven sind angereist. Viele Siege gehen bereits auf die Konten der beiden Delmenhorster Vereine DSV und SCD und der angereisten SG Weser-Ems. Eine riesige Zeltstadt macht sich auf dem Freibadgelände breit, während des Wochenendes werden 2800 Mahlzeiten über den Tisch gehen.

Das Meeting endet heute um 17 Uhr mit der Überreichung der Pokale für die besten Einzel- und Mannschaftsleistungen.

Quelle: (c) Delmenhorster Kreisblatt

Verwandte Artikel:

Externe Links:



© 2001 - www.svg69.de