Druckversion Original-URL:

Montag, 20.03.2017

Bezirksmeisterschaften in Osnabrück

Christoph Lüdeke gewinnt Bronze

Mit 6 Schwimmern trat der SVG in diesem Jahr bei den Bezirksmeisterschaften im Osnabrücker Nettebad, auf der ungewohnten 50 m Bahn, an. An diesem Wettkampf nahmen über 470 Schwimmer aus 48 Vereinen aus dem Bezirk Weser-Ems teil.

Gleich im ersten Wettkampf schlug Christoph Lüdeke über 50 m Rücken als Dritter in seinem Jahrgang 2000 an. Er wurde dafür mit einer Bronzemedaille belohnt. Christoph startete noch über 200 m Rücken, wo er in neuer persönlicher Bestzeit den 6. Platz erreichte.

Justin Rospleszcz (2003) startete insgesamt 6 mal und konnte 5 neue persönliche Bestzeiten erreichen. Seine beste Platzierung war der fünfte Platz über 100 m Rücken.

Isabell Scheitz (2002) belegte jeweils Platz 6 über 50 und 100 m Brust, sowie 200 m Schmetterling.

Nelly Tobies (2006) steigerte ihre Bestzeit über 50 m Rücken und 100 m Freistil. Über 50 m Schmetterling verpasste sie zwar eine neue Bestleistung und schlug als sechste an. Sie begeisterte aber Trainer Marco Loewenstein mit einer guten Technik bei den Delfinkicks und beim Start.

Laura Schmidt (2007) trat zum ersten Mal bei einer Bezirksmeisterschaft über 50 m und 100 m Rücken, sowie 200 m Lagen an. Als beste Platzierung erreichte Laura Platz 7 über 200 m Lagen.

Lea Schmidt (2007) schwamm ganz knapp an einer Bronzemedaille über 100 m Brust vorbei. Ihre weiteren Platzungen:
50 m Rücken - Platz 9, 200 m Lagen - Platz 6, 100 m Rücken - Platz 7.

Autor: A. L.

Verwandte Artikel:

Externe Links:




© 2001 - www.svg69.de