Druckversion Original-URL:

Donnerstag, 26.10.2017

Bezirkskurzbahnmeisterschaften Osnabrück

Isabell schwimmt Vereinsrekord über 100 m Schmetterling

Auf der Bezirksmeisterschaft am 21. und 22.10. zeigten sich die Schwimmer vom Schwimmverein Ganderkesee in einer bestechenden Form. So konnte Isabel Scheitz den Vereinsrekord über 100 m Schmetterling auf 1:19,79 verbessern. Hiermit belegte sie Platz fünf in ihrer Altersklasse. Des weiteren belegte sie über 50 m Brust Platz neun (0:40,07) und über 50 m Schmetterling Platz 8 (0:34,82) und verfehlte somit ihre aktuellen Bestzeiten nur knapp.
Auch Justin Rospleszcz wusste seinen Trainer zu begeistern. So hat er sich bei seinen sechs Starts fünf mal wesentlich verbessert. Eine Medaille hat er leider nicht erringen können, sicherte sich aber hiermit die Teilnahme an der kommende Landesmeisterschaft. Seine besten Platzierungen erreichte er über 50 m Rücken (0:34,09 - Platz 6), 100 m Schmetterling (1:14,55 - Platz 7) und 200 m Freistil (2:24,92 - Platz 8). Inken Mönning sicherte sich über 50 m Freistil, in einer Zeit von 0:29,89 die Bronzemedaille und verfehlte ihre Bestzeit und damit auch den Vereinsrekord um lediglich 0,3 Sekunden.
Auch Christoph Lüdeke, der bei diesem Wettkampf nur über 100 m Rücken angetreten ist, verbesserte seine Bestzeit um 2 Sekunden auf 1:09,13 und belegte damit Platz 5. Voller Zuversicht blicken die Trainer auf die kommende Landesmeisterschaft am 4. und 5. November. Auch hier wird mit einer weiteren Verbesserung gerechnet, so dass auch hier der Vereinsrekord geknackt werden kann. Dieser liegt aktuell bei 1:07,07 und stammt aus dem Jahre 2009.
Im Bereich der Masters, konnte sich auch Heike Wolters dreimal auf dem ersten Platz wieder finden. Über 200 m Rücken, 200 m Freistil und 400 m Freistil konnte sie zwar nicht an ihre Bestzeiten herankommen, die zeigt sich aber dennoch zufrieden. Leider reichen diese Zeit nicht, um sich für die Deutsche-Masters-Meisterschaft qualifizieren.

Auf eine Teilnahme an der Deutschen-Masters-Meisterschaft darf sich hingegen Alexander Fabisch freuen. Dieser leitete den Wettkampftag am Sonntag äußerst erfolgreich ein. Mit einer 0:26,26 über 50 Meter Freistil belegte er Platz 1 in der Altersklasse 30. Auch über 100 Brust, 50 Brust und 100 Freistil konnte er den ersten Platz belegen. Neue Bestzeiten konnte er hierbei zwar nicht erzielen, für die Deutsche-Masters-Meisterschaft am 02. und 03.12. in Bremen, sind diese aber durchaus in Reichweite.
Auch die Zwillinge Laura und Lea Schmidt gingen an diesem Wochenende für den SV Ganderkesee an den Start. In die Medaillenränge konnten die beiden leider nicht schwimmen, machten aber alleine durch die Vielzahl der Starts (Laura 4 und Lea 6) auf sich aufmerksam.
Das Trainer-Team war mit den erbrachten Leistungen sehr zufrieden. Die Trainingsplanung wurde jetzt voll auf die kommende Landesmeisterschaft ausgerichtet

Autor: M. L.

Verwandte Artikel:

Externe Links:


© 2001 - www.svg69.de