Schwimmverein Ganderkesee 69 e.V.
Gegen Rechts
vorherige Seite Inhaltsverzeichnis nächste Seite

Norddeutsche Meisterschaften

Na ja, es waren nicht gerade viele von uns da, um genau zu sein nur ich und mein Trainer(mit seiner Freundin Talke,auch Trainer)

Ich bin übrigens Marvin Regel. Also die Norddeutschen Meisterschaften fingen für mich am 7.5.05 an ich hatte mich für 50meter Brust Qualifiziert, das ist meine Hauptlage (Strecke).

Ich hatte mich im vorherigen Training darauf vorbereitet was nicht gerade angenehm war. Da Björn, mein Trainer, im Urlaub war musste ich alleine nach Berlin kommen da blieb mir nur die immer pünktliche Deutsche Bahn übrig. Ich bin mit einem ic nach Hamburg gefahren und musste eigentlich direkt zum nächsten Zug nach Berlin, aber der kam natürlich 45 min zu spät, aber das ist man ja schon von der DB gewöhnt. Als ich dann in Berlin angekommen war haben Talke und Björn mich schon erwartet. Wir sind dann eben was essen gegangen und dann ins Hotel. Ich musste Natürlich pünktlich um 10 Uhr ins Bett aber für die Norddeutsch tut man so was nun mal ;). Am nächsten morgen ging es um 7 Uhr schon los. Das Bad in Berlin war fast 30 Meter unter der Erde also mussten wir auch viele Treppen gehen (was auch der Grund für meine schlechte zeit war) ;). Das Bad wo wir waren war übrigens der Austragungsort für die Turmspring- Weltmeisterschaften. Na ja dann so gegen 11 Uhr war ich dran, ich war aufgeregt, vielleicht zu viel, aber es war ein gutes Erlebnis. Von den Stars waren Thomas Rupprat und Stev Teoloke da. Sandra Völker sollte eigentlich auch schwimmen aber sie war nicht da(schade).Um ca. 2 Uhr sind wir abgefahren und so näher wir Ganderkesee gekommen sind des so schlechter wurde das Wetter (Dass war wirklich so).

Marvin Regel