Schwimmverein Ganderkesee 69 e.V.
Gegen Rechts
vorherige Seite Inhaltsverzeichnis nächste Seite

Schon wieder in Bremen…

Nachdem ein Großteil der Profilachse und Delfine zuvor für eine Woche in Bremerhaven im Trainingslager war, fand zwei Wochen später einen Wettkampf in Bremen (Grohn) statt. Der Wettkampf dauerte nur einen Tag und war am 17.04.2005. Hier konnten hauptsächlich kurze Strecken geschwommen werden, d. h. 50er- und 100er Strecken.

Zunächst sollten wir uns in dem völlig überfüllten Hallenbad einige Sitzgelegenheiten verschaffen. Dazu schleppten wir Bänke aus den Umkleidekabinen ans Becken. Dort war es den meisten Schwimmern allerdings zu warm oder zu voll. Deswegen ließen sich die meisten in der Nähe der Umkleiden nieder.

Die Leistung vieler Schwimmer war stark schwankend, aber dennoch Wurden an diesem Tag zwei Vereinsrekorde geschwommen. Der erste wurde von Christian Hanken geschwommen. Er verbesserte sich auf 100 m Schmetterling um fast 2 Sekunden und unterbot damit auch den vorherigen Rekord, der schon vor mehr als 10 Jahren geschwommen wurde, deutlich. Der zweite Vereinsrekord wurde am Ende des Wettkampfes von der 4*100m-Lagenstaffel geschwommen. Auch wenn es nicht die Zeit war, die wir uns erhofft haben, unterboten Lukas Heyder, Christian Hanken, Michael Pleuß und ich die bisherige Vereinsbestmarke um mehr als zwei Sekunden, sodass er sie bei 4:42,79 liegt.

Gruß Alexander Fabisch