Schwimmverein Ganderkesee 69 e.V.
Gegen Rechts
vorherige Seite Inhaltsverzeichnis nächste Seite

Großer Erfolg bei Ferienpassaktion

Bald ging auch das erste Halbjahr dieses Jahres rum, die Sommerferien
begannen. Viele Kinder und Jugendliche vereisten. Doch für die, die
nicht unterwegs waren, bot dieses Jahr die Ferienpassaktion einen tollen
Sommertagesspa߅

Der besagte Tag war an einem sehr heißen Mittwoch, dem 4.8. Wir
trafen uns um neun Uhr beim Hallenbad in Ganderkesee um den Weg
nach Tossens ins Spaßbad zurückzulegen. Mit dabei waren (sage und
schreibe) 94 Kinder, die von den 7 Betreuern unseres Schwimmvereins
und den 3 des DLRG zusammengehalten wurden.

Die Aktion begann mit dem schnellen Verteilen der 104 Personen auf
zwei Busse. Nach etwa einer Stunde Fahrt, erreichten wir unser
Tagesausflugsziel Tossens an der Nordsee. Wir parkten nicht weit weg
vom Bad, sodass dieses leicht in einer Minute Fußmarsch zurückzulegen
war. Nachdem wirklich alle 104 Personen durch eine kleine Pforte ins
Bad sicher geschleust wurden, jeder sich umgezogen und einen
Umkleideschrank gefunden hatte, fanden wir uns schnell wieder alle
zusammen im Bad wieder. Gekonnt nahmen wir eine kleine Fläche am
Beckenrand für unsere Taschen ein. Man konnte es kaum glauben, wie
schnell sich die Kids in den nächsten Momenten verstreuten und ihre
eigenen Wege im Bad suchten… Wir genossen erst einmal die Ruhe
und vertilgten unser erstes Frühstück.

Als nächstes wollte ich mich im Bad etwas umschauen. Marco, Michael
und ich kombinierten dies gekonnt, indem wir uns in die Sonne auf die
Liegewiese nach draußen verzogen, um unser Frühstück zu genießen.
Gesagt, getan:nur, als ich mich hinsetzte und etwas sehr leckeres
auspackte, stach gleich eine Wespe in meinen Finger zu. Mit dem
Schmerz hatte sich mein Frühstück vorerst erledigt! Ich suchte das
Erste-Hilfe-Zimmer auf, um mir eine Creme oder ähnliches geben zu
lassen. Doch anders als ich dachte, besaß das Bad so etwas nicht. Ich
musste mich mit einem Kühlaggregat zufrieden geben, das nicht einmal
im Gefrierfach lag…

Der Tag verging sehr schnell. Nicht nur die Kids hatte Spaß, auch die
Betreuer genossen ihren Aufenthalt im Bad wohl sehr. Ab und zu
genehmigten auch wir uns eine frische Abkühlung im Wasser. Als
besonders interessant galten die Rutschen, die von einem Becken ins
andere führten. In der langen Röhrenrutsche gelang es den einen oder
anderen Kids neue Rutschtechniken zu erfinden und zu erproben. Die
wackelnde Rutscherfahrung bekam man im begehrten „Mystik River“,
den man am Besten mit Gummireifen durchqueren sollte.

Wem dies nicht reichte, konnte seine Kondition alle halbe Stunde in den
„gefährlichen“ Wellen beweisen.

Das Vergnügen war einfach großartig. Bis auf meinen Wespenstich,
einem verloren gegangenen Schlüssel (der aber kurze Zeit später wieder
auftauchte) und einem kleinen Ratscher verging der Tag echt perfekt.
Nach vier Stunden toben trafen wir uns wieder alle zusammen an
unseren Taschenstandort.

Nach dem Umziehen und dem gemeinsamen Einfinden vor dem Bad,
gingen wir zurück zu den Bussen und traten den Weg nach
Ganderkeseer wieder an. Der Lautstärkenunterschied zur Hinfahrt im
Gegensatz zur Rückfahrt war eindeutig zu hören:zurück ging es
wesentlich ruhiger zu!

Als wir erschöpft ankamen, warteten schon die neugierigen Eltern vor
unserem Hallenbad in Ganderkesee.

Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich schon wieder auf die nächsten
Sommerferien freuen, wenn es heißt:Ferienpassaktion in
Ganderkesee!!!

Tanja